Aktuelles

WIR STELLEN VOR:

WIR STELLEN VOR:

Das Betreuungscafé: „Café Pause“

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
25.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,

in Benrath gibt es ebenfalls ein Betreuungscafé für Menschen mit Demenz. Hier ein paar Informationen:

Sie pflegen Angehörige mit einer Diagnose Demenz und wünschen sich ein paar Stunden Zeit für sich? Sie benötigen eine Verschnaufpause und würden gern neue Kräfte für Ihre anstrengende Pflegeaufgabe tanken? Sie benötigen freie Zeit, um persönliche Dinge zu erledigen oder möchten eigenen Interessen nachgehen? Und trotzdem Ihren Angehörigen gut betreut wissen. Unser Betreuungscafé „Café Pause“ ermöglicht Ihnen dieses! Sie können einmal in der Woche für drei Stunden Entlastung erfahren und haben einen Vormittag zur freien Verfügung.

Sie suchen eine stundenweise Betreuung für Ihren Angehörigen? Diese sollte qualitativ gut und individuell sein sowie Geselligkeit, Geborgenheit und Sicherheit bieten? Für all das sorgen wir in „heimeliger“ Atmosphäre. Eine fachkundige Leitung und geschulte Mitarbeiterinnen begleiten die Gruppe und sorgen für gemeinsame Rituale, wie z. B. Kaffee trinken, Spazieren gehen.

Wenn Sie uns kennenlernen möchten:
Das Betreuungscafé „Café Pause“ ist immer mittwochs von 10.00 – 13.00 Uhr geöffnet und kostet 29 € Euro pro Treffen (inkl. Mittagessen). Eine Abrechnung mit der Pflegeversicherung ist möglich. Wenn Sie noch Fragen und Informationen zum „Café Pause“ oder zur Betreuung in der Häuslichkeit haben, dann bitte bei Frau Gabriele Schmidt-Schulte Tel. 0211 / 996 39 31 melden.

Wir freuen uns auf Sie!

WIR STELLEN VOR:

WIR STELLEN VOR:

Betreuungscafé „Blaue Stunde"

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
25.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,
heute stellen wir die Betreuungsgruppe in Gerresheim vor:

Am Donnerstagvormittag bieten wir für drei Stunden die Betreuungsgruppe „Blaue Stunde“ für Menschen mit Demenz an. Die Treffen stehen unter dem Motto: Eine Anregung für Körper, Geist und Seele. Hier erleben unsere Gäste Geselligkeit und Abwechslung – man tauscht Erinnerungen aus und entdeckt längst verborgene Fähigkeiten wieder neu. Die pflegenden Angehörigen können die Zeit für sich nutzen und zur Ruhe kommen.
Der Vormittag ist durch Rituale geprägt, die Menschen mit Demenz Ruhe und Sicherheit vermitteln. Unser Ablauf sieht eine Stunde leichte Bewegung und Balancetraining vor. Anschließend folgt ein gemeinsamer Imbiss.

Der Monat August steht thematisch unter dem Banner „Reisen“. In unserem schönen Gruppenraum erinnern und erzählen wir über Urlaubsfahrten ans Meer oder in die Berge. Mit demenzspezifischem Filmmaterial wie z. B. „Ein Tag am Meer“ unterstützen wir die Gespräche. Zudem werden Heimaterinnerungen „Rund um Gerresheim“ geweckt. Als Highlight wird ein Ausflug zum „Unterbacher See“ mit einem kleinen Picknick angeboten. Bevor wir unsere Gäste wieder in den Alltag verabschieden, singen wir gemeinsam traditionell das Lied: „Kein schöner Land in dieser Zeit“.

Die Gruppe wird von einer Fachkraft geleitet und von geschulten Ehrenamtlichen mit begleitet. Zu unserer Qualitätssicherung gehören zertifizierte Schulungen und regelmäßige  Fortbildungen nach den Standards des Demenznetzes Düsseldorf. Die Teilnahme an der Betreuungsgruppe kostet für drei Stunden 25 €. Die Kosten werden im Rahmen des Pflegeleistungsergänzungsgesetzes unter bestimmten Voraussetzungen von der Pflegekasse erstattet.

Information und Beratung: Sabine Dasenbrock, Telefon 0211-296528  oder per email unter sabine.dasenbrock@diakonie-duesseldorf.de

Neue Gäste sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie!

WIR STELLEN VOR:

WIR STELLEN VOR:

Das Betreuungscafé „Café Schatztruhe“

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
23.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz, heute stellen wir die BEAtE-Gruppe (Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz zur Entlastung pflegender Angehöriger) „Café Schatztruhe“ in Oberkassel vor.

14.00 Uhr Montagnachmittag: Im „zentrum plus“ klingt es fröhlich: „Tanze mit mir in den Morgen, tanze mit mir in das Glück….“. Gäste und Mitarbeiter des Cafés haben zur Begrüßung einen alten Schlager angestimmt. Man trifft sich regelmäßig im „Café Schatztruhe“, einem Treffpunkt für Menschen mit und ohne Demenz und ihren Angehörigen.

Jeder Gast wird einzeln willkommen geheißen. Herzlichkeit, Humor und Geselligkeit geben den Gästen ein Gefühl von Geborgenheit. Zu den Programmpunkten gehören u. a. gemeinsames Kaffee trinken, Musik hören, Poesie lauschen, das Gedächtnis zu trainieren, Spiele zu spielen sowie sich sportlich zu betätigen. Wiederkehrende Rituale und Inhalte sind für Menschen mit Demenz besonders wichtig, um Orientierung zu geben und eine angstfreie Atmosphäre zu erzeugen.

Geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter gestalten zusammen mit einer Fachkraft den Nachmittag für die Gäste. Angehörige und Interessierte können sich bei Frau Theodora Düchting unter der Telefonnummer 0211 / 586 77 102 informieren und beraten lassen. Auf Wunsch kann ein Fahrdienst angeboten werden. Neue Gäste sind herzlich willkommen!

WIR STELLEN VOR:

WIR STELLEN VOR:

Das Betreuungscafé "Am Schildkrötenteich"

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
23.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz, in den nächsten Wochen werden wir die BEAtE-Gruppen(Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz zur Entlastung pflegender Angehöriger) der Diakonie Düsseldorf vorstellen. Beginnen werden wir mit der Betreuungsgruppe „Am Schildkrötenteich“ in Düsseldorf Heerdt.

Das Betreuungsprogramm ist auf die individuellen  Bedürfnisse der Gäste abgestimmt: Mit einer Vielzahl an kreativen Angeboten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Pflegende Angehörige können darauf vertrauen, dass geschulte Mitarbeiter  ihre Familienmitglieder liebevoll betreuen. Die letzten Treffen standen unter einem kreativen Stern. Die Kunstlehrerin Nina Bortnik hat mit den Gästen Masken bemalt. Alle waren sich einig: „Beim Bemalen der Masken ist eine besondere, fast meditative Stimmung entstanden“.

Die Gruppe trifft sich jeden Dienstag in den Räumlichkeiten des "zentrum plus" in Heerdt von 9.30 bis 12.30 Uhr. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freut sich Frau Saule Skarzauskaite auf ihren Anruf unter:   0211 503129.
Seien Sie unser Gast!

"Olympiade" im Ferdinand-Heye-Haus

"Olympiade" im Ferdinand-Heye-Haus

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
17.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des KZDs, was Brasilien kann, können wir schon lange. Am Dienstagnachmittag sind wir bei bestem Wetter sportlich aktiv geworden. Unsere olympischen Disziplinen hießen: Tischtennis, Tischball und Bolaball. Sportliche Aktivität bei Sonnenschein tut Körper, Geist und Seele gut. Und vor allem; jeder so wie er kann. Unser Motto lautet nicht unbedingt "Höher, Weiter, Schneller", sondern

"Dabei sein ist alles!"

In diesem Sinne, auf ein Neues!

Geprüfte LEBENSQUALITÄT:

Geprüfte LEBENSQUALITÄT:

Wir haben den "Grünen Haken"!

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
11.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des KZD, wir haben den „Grünen Haken“. Der "Grüne Haken" kennzeichnet Häuser, die ihren Bewohnern und Bewohnerinnen ein hohes Maß an Lebensqualität im Alter ermöglichen. Der „Grüne Haken“ ist bundesweit das einzige Qualitätssiegel für Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität im Alter. Die Prüfung ist freiwillig. Gutachter kommen ins Haus und prüfen die unterschiedlichsten Bereiche. Dies impliziert auch, dass eine Mahlzeit zusammen mit den Bewohnern und Bewohnerinnen eingenommen und der Heimbeirat befragt wird. So ist es bei uns geschehen. Wir gehören nun zu den Senioreneinrichtungen, in denen Respekt, Rücksichtnahme, Selbstbestimmung und die Wahrung der Privatsphäre einen besonders hohen Stellenwert einnehmen. Wir freuen uns sehr darüber. Bei Interesse, hier mehr Informationenenommen und ein Gespräch mit dem Heimbeirat geführt wird. So ist es bei uns geschehen: Das Ferdinand-Heye-Haus freut sich sehr über das Qualitätssiegel!
Mehr Infos unter:

http://www.heimverzeichnis.de/

http://www.diakonie-duesseldorf.de/leben-im-alter/pflege/pflegeheime/gerresheim/?tr=tt

Wir beenden unseren heutigen Blog mit den Worten von Alfred Selacher:

„Lebensfreude – der Weg und das Ziel.“

Bezugsfertig:

Bezugsfertig:

die ambulant betreuten WGs für MmD in Heerdt

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
28.07.2016
Teilen: 
Ein herzliches Willkommen wünschen: Frau Linz, Frau Hanschen und Frau Möhn
Frau Richarz und Frau Hanschen testen die Sitzgelegenheiten
die bunte Außenansicht

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,

am 28.07. war Tag der offenen Tür in den Wohngemeinschaften für MmD in Heerdt. Am 29.07 werden die alternativen Wohnformen nun bezogen. Es sind noch Plätzte frei. Mit Demenz selbstbestimmt leben – in seniorengerechten WGs der Diakonie Düsseldorf. Dort finden zehn Menschen ein gemeinsames Zuhause. Gut versorgt und nicht allein! Interessiert? Dann bitte bei Frau Möhn unter 0172-3777264 oder monika.moehn@diakonie-duesseldorf.de melden.
Wir freuen uns auf Sie!

Hier mehr

http://www.diakonie-duesseldorf.de/leben-im-alter/wohngemeinschaften-fuer-menschen-mit-demenz/

Urlaub mit Menschen mit Demenz

Urlaub mit Menschen mit Demenz

...wenn einer eine Reise tut!

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
28.07.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,

Urlaub ist gut für Leib und Seele. Mit Sicherheit gibt es einige Dinge zu beachten, wenn man mit einem MmD in den Urlaub fahren möchte.
Es gibt zu dieser Thematik von der Alzheimer Gesellschaft eine schriftliche Information.
Zudem findet man auf der Homepage des Demenz-Service-NRW Adressen entsprechender Urlaubsangebote.
Gut geplant ist halb gewonnen. Wir wünschen einen schönen Urlaub!

„Ferien: die Zeit sein lassen“
 (Anke Maggauer-Kirsche)

Hier mehr

https://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/infoblatt17_betreuter_urlaub_dalzg.pdf

http://www.demenz-service-nrw.de/Urlaub.html

Das Kompetenzzentrum Demenz macht Urlaub!

Das Kompetenzzentrum Demenz macht Urlaub!

....aber nur bis zum 20. Juli 2016

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
07.07.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,

Britta Keil vom KZD macht Urlaub. In dieser Zeit ist es weiterhin möglich, in der Rubrik "Über uns" die Kontaktformulare an uns zu senden.Frau Keil wird diese nach dem Urlaub bearbeiten. Wir sind ab dem 20.07.2016 wieder für Sie da. Bleiben Sie uns treu! Wir wünsche eine gute Zeit und bis bald.

"Erholung tut Leib und Seele wohl."
(Deutsches Sprichwort)

 

 

Pflegefachkraft im Ferdinand-Heye-Haus gesucht

Pflegefachkraft im Ferdinand-Heye-Haus gesucht

Arbeiten Sie da, wo es Sinn UND Spaß macht!

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
06.07.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,

bei der Diakonie Düsseldorf bieten wir attraktive Tätigkeiten, damit Sie sich beruflich entfalten können. Für unser Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pflegefachkraft (m/w) in Teilzeit (30 Stunden, Tagdienst) für die vollstationären Hausgemeinschaften. Interessiert? Hier mehr:

http://www.diakonie-duesseldorf.de/diakonie/arbeiten-bei-der-diakonie-duesseldorf/jobboerse/

Wir freuen uns sehr auf Sie!

"Mein Haus ist dein Haus."
(Lateinisches Sprichwort)

Seiten

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung