WIR STELLEN VOR:

Das Betreuungscafé „Café Schatztruhe“

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
23.08.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz, heute stellen wir die BEAtE-Gruppe (Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz zur Entlastung pflegender Angehöriger) „Café Schatztruhe“ in Oberkassel vor.

14.00 Uhr Montagnachmittag: Im „zentrum plus“ klingt es fröhlich: „Tanze mit mir in den Morgen, tanze mit mir in das Glück….“. Gäste und Mitarbeiter des Cafés haben zur Begrüßung einen alten Schlager angestimmt. Man trifft sich regelmäßig im „Café Schatztruhe“, einem Treffpunkt für Menschen mit und ohne Demenz und ihren Angehörigen.

Jeder Gast wird einzeln willkommen geheißen. Herzlichkeit, Humor und Geselligkeit geben den Gästen ein Gefühl von Geborgenheit. Zu den Programmpunkten gehören u. a. gemeinsames Kaffee trinken, Musik hören, Poesie lauschen, das Gedächtnis zu trainieren, Spiele zu spielen sowie sich sportlich zu betätigen. Wiederkehrende Rituale und Inhalte sind für Menschen mit Demenz besonders wichtig, um Orientierung zu geben und eine angstfreie Atmosphäre zu erzeugen.

Geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter gestalten zusammen mit einer Fachkraft den Nachmittag für die Gäste. Angehörige und Interessierte können sich bei Frau Theodora Düchting unter der Telefonnummer 0211 / 586 77 102 informieren und beraten lassen. Auf Wunsch kann ein Fahrdienst angeboten werden. Neue Gäste sind herzlich willkommen!

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung