"Riechen, Hören, Schmecken, Sehen"

Schülerinnen und Schüler zu Gast im FHH

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
30.01.2019
Teilen: 

Liebe Freundinnen und Freunde des KZD,

das Projekt „Demenz und Schule“ hat seinen Höhepunkt erreicht. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Marie-Curie-Gymnasiums haben ihr selbst gemachtes Betreuungsmaterial für Menschen mit Demenz vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Diakonie Düsseldorf haben die Schülerinnen und Schüler, in den vergangenen Wochen, Informationen zum Thema Demenz erhalten. Sie durchliefen den Demenzparcours „DemenzErlebniswelt“ und schauten aufmerksam die Doku „Vergiss mein nicht“. Im Kunstunterricht wurde dann Beschäftigungsmaterial erarbeitet. Entstanden ist ein „Sinnes“-Markt der Möglichkeiten. Fünf Gruppen mussten sich jeweils mit den Themen Sehen, Riechen, Hören, Schmecken auseinandersetzen. Im Ferdinand-Heye-Haus konnten die Schülerinnen und Schüler dann ihr Material vorführen. Selbstgemachte Waffeln gab es auch.... Vielen Dank an die Lehrer, Gerlinde Ding und Corinna Bernshaus: Ein tolles Team! Das Generationentreffen war ein voller Erfolg.  Ein rundum tolles Projekt!

„Die vornehmste und ehrenvollste Aufgabe, die uns Leben auferlegt, ist das Heranziehen der nächsten Generation.“ (Unbekannt)

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung