Kreativangebote in der Pauline-Heye-Tagespflege

"Jeder so wie er kann und mag!"

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
31.05.2016
Teilen: 

Liebe Freunde des Kompetenzzentrums Demenz,

in der Tagespflege geht es kreativ zu, denn die Gäste machen Teile der Dekoration selbst und entscheiden dabei gemeinsam: Welche Farben, Motive und Materialien verwendet werden. Die Teilnehmenden können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen!

Wir fördern auf diesem Wege die motorischen Fähigkeiten der Tagespflegegäste. Das Zeichnen, Schneiden, Falten, Reißen und Malen erfordert ein gewisses Maß an feinmotorischer Geschicklichkeit. Nicht bei allen Gästen ist diese vorhanden, aber das stellt kein Problem dar: Jeder so wie er kann und mag. Denn es spielt keine Rolle, ob die Linie kerzengerade ist oder leichte Wellen aufweist. Zudem kommt es beim Ausschneiden nicht darauf an, dass der Apfel rund ist. Welcher natürliche Apfel ist schon perfekt?  In Gemeinschaft erwächst eine Arbeit, bei der man sich gegenseitig ergänzen kann. Man hat etwas geschaffen und der Selbstwert wird gestärkt!

Auch unsere selbst hergestellten Tast-und Fühlbretter ermöglichen eine Arbeit mit verschiedenen Materialien, die die Sensibilität der Hände und Finger fördert -  der Tastsinn wird ebenfalls trainiert. Und, man kommt ins Gespräch:  Dieser Umstand lässt das Angebot schnell zu einer persönlichen und qualitativen Betreuung werden. In diesem Sinne, sehen Sie selbst!

„Wenn du bei deinem Lebensweg in der Sackgasse steckst, denke stets daran, daß beschränkte Mittel zum kreativsten Handeln führen.“
Dr. Ebo Rau, Mediziner

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung