Die „DemenzErlebenswelt“ kommt rum!

Kooperationen mit Schulen und Krankenhäusern

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
22.09.2017
Teilen: 

Liebe Freundinnen und Freunde des KZD,

wir freuen uns sehr darüber, dass unsere „DemenzErlebenswelt“ für verschiedene Zielgruppen genutzt wird. Im September stand der Parcours im Petrus-Krankenhaus in Wuppertal. Ärzte und Pflegepersonal erhielten die Möglichkeit, praxisnah die Symptome einer Demenz nachzuempfinden. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Durch die Sensibilisierung wurde das Verständnis für Menschen mit Demenz wieder geweckt. Zudem wurde der „Demenzknigge – vom achtsamen und sensiblen Umgang mit Menschen mit Demenz“ verteilt. Dieser hängt nun auf einigen Stationen am Schwarzen Brett.

Das Marie Curie Gymnasium in Düsseldorf Gerresheim hat ebenfalls die „DemenzErlebenswelt“ ausgeliehen. Schüler durchlaufen im Rahmen des Sozialpraktikums den Parcours. Einige haben sich für den Einsatz im Altenpflegeheim entschieden. Den Parcours kann man gut für den Einstieg in das Praktikum nutzen. Auch Lehrer haben sich in den Parcours begeben. Wir sind offen für weitere Kooperationen. Im Umgang mit Menschen mit Demenz ist Empathie und Verständnis ein großer Baustein. Die "DemenzErlebenswelt" kann dazu beitragen.  

„Alles Wissen stammt aus der Erfahrung.“ (Unbekannt)  

 

Marie Curie Gymnasium

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung