Diakonie lädt zu Demenzwochen ein

Termine September 2019

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
14.08.2019
Teilen: 

Liebe Freundinnen und Freunde des KZD,

um über Demenz zu informieren, den Austausch von Betroffenen und Angehörigen zu fördern, Hilfsangebote vorzustellen und das Thema aus der Tabuzone zu holen, richtet die Diakonie Düsseldorf im September die sogenannten Demenzwochen aus. Verschiedene Einrichtungen beteiligen sich mit Aktionen – Tanzen im Sitzen  im Katharina-von-Bora-Haus in Bilk, über das Theaterstück „Dachstube“ des Kompetenzzentrums Demenz in Gerresheim bis hin zum Filmgespräch im zentrum plus in Oberkassel.

Los geht es am Dienstag, 27. August, um 18 Uhr in Gerresheim mit einem Mitsingkonzert in der Fußgängerzone am Neusser Tor. Ausgerichtet wird das Konzert vom zentrum plus Gerresheim in Kooperation mit dem Runden Tisch Demenz im Stadtbezirk 7.Ansprechpartnerin: Petra Wienß, T 0211 29 65 28

Außerdem auf dem Programm stehen unter anderem ein Vortrag „Achtsamkeit und Selbstsorge“ mit Autor Erich Schützendorf (17. September, 16 Uhr, Ferdinand-Heye-Haus, Apostelplatz) und das Ein-Mann-Theaterstück Dachstube gespielt von Thomas Borggrefe (5. September 18 Uhr, Ferdinand-Heye-Haus) sowie ein Konzert mit den German Silvers Singers (10. September, 15 Uhr, zentrum plus Gerresheim, Am Wallgraben 34). Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie eine Terminübersicht

Demenzwochen Garath

Demenzwochen Garath weitere Termine

Mehr Fragen zu den Demenzwochen beantwortet Britta Keil, Leiterin des Kompetenzzentrums Demenz unter T 0211 27 40 55 03 oder per E-Mail an: britta.keil@diakonie-duesseldorf.de

 

"Wir können die Zeit nicht anhalten, aber innehalten können wir zu jeder Zeit." (Kurt Haberstich)

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung