Demenzwochen Garath

Vorträge, Workshops und Theater

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
18.09.2019
Teilen: 

Liebe Freundinnen und Freunde des KZD,

wie lässt sich der Alltag mit einer Demenz bewältigen? Worauf sollte ich im Umgang mit Betroffenen achten? Und auf welche Weise lässt sich das Leben von Menschen mit Demenz verbessern? Mit einer Reihe von Veranstaltungen wollen das zentrum plus Garath und das Otto-Ohl-Haus der Diakonie Düsseldorf auf die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Familien aufmerksam machen und Hilfen für Betroffene anbieten. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltungsreihe – die auch zwei Theaterstücke umfasst – übernimmt Uwe Sievers, Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk 10.

„Warum bist Du so?“
Verhaltensänderungen bei Menschen mit Demenz
Vortrag mit Detlef Rüsing, Demenzexperte
Mittwoch, 9. Oktober 2019, 16 bis 18 Uhr,
Arenasaal, Freizeitstätte Garath,
Fritz-Erler Straße 21

„Dachstube“
Theaterstück mit Schauspieler und Seelsorger Thomas Borggrefe
Mittwoch, 16. Oktober 2019, 17 bis 19 Uhr,
Arenasaal, Freizeitstätte Garath,
Fritz-Erler Straße 21

„Menschen mit Demenz verstehen.
Grundlagenwissen und Aktivitäten im Alltag“
Vortrag mit Sabine Bilnik-Clauß, Pflegeberaterin
Donnerstag 17. Oktober 2019, 15 bis 17.30 Uhr,
Begegnungsstätte, zentrum plus Garath,
Fritz-Erler-Straße 21

„Freut Euch des Lebens!“
Licht- und Schattenspiel mit Friedrich Raad
Freitag 18. Oktober 2019, 16 bis 19 Uhr,
Arenasaal, Freizeitstätte Garath,
Fritz-Erler Straße 21

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:
zentrum plus Garath
Michaela Pfaff, Tel 0211 6 02 54 78

Otto-Ohl-Haus
Cristof Judenau
Tel 0211 75 84 82 10

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch den Verfügungsfonds aus dem Programm Soziale Stadt des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat, durch das  Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW und durch die Landeshauptstadt Düsseldorf.

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung