„Demenz geht uns an" - Runder Tisch Demenz in Gerresheim

Kategorie: 
Aktuelles
Datum: 
19.01.2017
Teilen: 
Sabine Dasenbrock im zentrum plus Gerresheim

Liebe Freundinnen und Freunde des KZD,

Demenz geht uns alle an! Denn unsere Gesellschaft wird immer älter und somit steigt auch der Anteil an Menschen mit Demenz. In Düsseldorf gibt es ca. 12.000 Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Gerresheim zeigt sich seit vielen Jahren sehr aktiv in der Demenzarbeit. In diesem Rahmen entstand 2011 „Demenz geht uns an - Runder Tisch Demenz im Stadtbezirk 7“. Hier versammeln sich Akteure aus den verschiedensten Arbeitsfeldern, die sich der Thematik beherzt annehmen. Es werden Schulungen und Veranstaltungen durchgeführt, die diesen Stadtteil in der Demenzarbeit stärken. Wir benötigen allgemein mehr demenzfreundliche Stadtteile, damit ein würdevoller und umsichtiger Umgang mit den Betroffenen gewährleistet ist.

Am Montag den 16. Januar fand der dazugehörige Arbeitskreis im „zentrum plus“ in Gerresheim statt. Frau Dasenbrock war unsere Gastgeberin. Vielen Dank für den fachlichen Austausch.

Das Konzept zum Gremium haben folgende Akteure verfasst:

Prof. Dr. Christian Bleck
(Hochschule Düsseldorf, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften)
Petra Wienß und Sabine Dasenbrock
(zentrum plus Gerresheim – Diakonie Düsseldorf)

Das Konzept finden Sie hier:

/sites/default/files/downloads/1_konzept_rtd_stand_november_2015.pdf

Gefördert durch die Ferdinand-Heye-Stiftung